Quelle: Gemeinden Warmsroth/Daxweiler, Juni 2018 (Sabrina Kunz, Ansprechpartnerin für die Medien www.innogy.com)

  • Bürgerinformationsveranstaltungen gut besucht
  • Highspeed-Internet mit 120 Megabit pro Sekunde

Das Warten hat bald ein Ende - Ab Ende des dritten Quartals ist in Warmsroth und Daxweiler voraussichtlich das schnelle Internet verfügbar. innogy hat in den letzten Monaten die Voraussetzungen dafür geschaffen. Anwohner und Gewerbetreibende können dann im Highspeed-Netz mit Download Geschwindigkeiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde surfen. Bei den Bürgerinfoveranstaltungen informierten Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer, und Severin Stiehl, innogy-Vertriebspartner, über den Breitbandausbau sowie über attraktive Telefon- und Internet-Produkte.

Quelle: swr Landesschau Rheiland-Pfalz

Ein Film von Sabine Schäfer - in der Sendung am Fr, 22.6.18 | 18.45 Uhr

SWR Fernsehen RP

Heute führt uns unser Hierzuland in den schönen Soonwald nach Daxweiler. Mehr als 830 Einwohner sind in Daxweiler zu Hause.

Von Sonja Flick  Quelle: AZ 02.05.2018         

HOCHWASSERSCHUTZ Daxweiler Bürger und Experten eines Mainzer Büros diskutieren Probleme

DAXWEILER - Wasser sucht sich seinen Weg. Wenn es dann noch bergab fließen kann, nach Möglichkeit ungebremst, und ein Großteil erst in den Kellern Daxweilers Halt macht, dann sind die Bewohner des sonst so idyllischen Ortes wenig begeistert. Doch was kann getan werden gegen die immer öfter eintretenden Unwetter, wo genau sind die Schwachstellen, die das Wasser direkt ins Dorf führen?

Quelle: AZ 16.03.2018

WOCHENENDHAUSGEBIET Gemeinderat Daxweiler beschließt neue Regeln für Geltungsbereich „Im Weißenrech“

DAXWEILER - Viele landschaftlich reizvoll gelegene Gemeinden haben eins: ein Wochenendhausgebiet. So glänzt auch Daxweiler mit einem solch idyllischen Fleckchen. Nun bürgert es sich wohl immer mal wieder ein, dass neben Gartenhäuschen und Wochenendhaus sich auch hier und da ein Hauptwohnsitz dazwischenmogelt.

Quelle: swr-aktuell

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat erneut an die Bürger appelliert sich gegen sogenannte Elementarschäden zu versichern. Es gebe immer mehr extreme Wetterereignisse.

Starkregen oder Hochwasser könnten fast jeden Hausbesitzer empfindlich treffen, teilte das Umweltministerium vor dem Hintergrund der jüngsten Unwetter am Mittwoch mit. Dass das Land für Schäden zahlt - darauf sollten Hausbesitzer nicht setzen.

Quelle: AZ 07.11.2017

RUHESTÖRUNG Verwaltungsgericht weist Klage von Anwohnern gegen Gemeinde Daxweiler zurück

DAXWEILER - (els). Seit einigen Jahren sorgt Lärm auf dem Daxweiler Dorfplatz für Unmut bei einigen Anwohnern – die deshalb nun Klage gegen die Gemeinde beim Verwaltungsgericht in Koblenz eingereicht haben. Ohne Erfolg.